• Startseite
  • Mitglieder
  • Seminare
  • 06.09.2024 Allgemeines Versicherungsvertragsrecht und Verkehrsrechtsschutzversicherung

Seminare für Anwälte

06.09.2024 Allgemeines Versicherungsvertragsrecht und Verkehrsrechtsschutzversicherung

Referent: Joachim Cornelius-Winkler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Berlin
Zeit: 06.09.2024 (Freitag) von 12:00 Uhr bis 17:30 Uhr (inklusive 30 min. Pause)
Ort: Seminarraum der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Lessingplatz 1, 38100 Braunschweig
Gebühr: 90,- €
*Anerkennung gem. § 15 FAO für Versicherungsrecht und Verkehrsrecht
Hier gelangen Sie zur Buchung
Inhalt:

Allgemeines Versicherungsvertragsrecht und Verkehrsrechtsschutzversicherung: Das Wichtigste für Fachanwältinnen und Fachanwältinnen  für Verkehrsrecht! (5 Stunden)

mit Rechtsanwalt Joachim Cornelius-Winkler, Berlin

Das zweiteilige Seminar bietet eine Einführung in den allgemeinen Teil des VVG und eine vertiefte Darstellung der (Verkehrs-) Rechtsschutzversicherung. Im Seminarpreis enthalten ist das „Kompendium Versicherungsrecht und Rechtskunde“ (C.H. Beck) des Referenten. Behandelt wird im ersten Teil das, was man an Grundwissen aus dem VVG, AT auswendig oder mit Nachlesen der Bestimmungen parat haben sollte, also vor allem das Zustandekommen des Versicherungsvertrags, das Recht der Obliegenheiten, das Prämienrecht und – für die Praxis besonders wichtig – die Haftung des Versicherungsvermittlers. Im zweiten Teil geht der Referent u.a. auf den unterschiedlichen Deckungsbereich der einzelnen Verkehrsrechtsschutzversicherungsverträge, die Mitversicherung, das Thema Versicherungsfall, den Einwand fehlender Erfolgsaussichten und den Umgang mit gebührenrechtlichen Einwendungen des Versicherers ein. Für beide Teile gilt, dass besonderer Wert auf eine strukturierte Prüfung der Anspruchsgrundlagen und die Vermittlung der wichtigsten Stichworte gelegt wird, damit die Teilnehmer so zukünftig zielgerichteter und effektiver Onlinerecherchen starten oder sich besser in der Kommentarliteratur zurechtfinden können. Beide Teile sind auch für Kolleginnen und Kollegen geeignet, die keine Fachanwälte für Verkehrs- oder Versicherungsrecht sind und sich erstmals einen Einblick in das Rechtsgebiet verschaffen wollen.

Der Referent ist RA/FA für Versicherungsrecht, Lehrbeauftragter an den Universitäten Hamburg und Münster und seit langen Jahren auch in der Anwaltsfortbildung tätig. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen vor allem zur Rechtsschutzversicherung, u.a. Koautor des Standardkommentars „Harbauer“.

Die Teilnehmer werden gebeten, den Text des VVG mit in die Veranstaltung zu bringen.